Anisch, oder: „Am Regenbogen gleich links“

Anisch, oder: „Am Regenbogen gleich links“

Was Gebetsfahnen, mystische Symbole und Edelsteine gemeinsam haben? Für all diese Elemente findet Anisch de la Cara eine ebenso sinnvolle wie schöne Verwendung:

Individuell zusammengefügt entstehen daraus liebenswerte Glücksamulette, Ketten und Armbänder, die nachhaltig sind.

Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur ist für Anisch eine Herzensangelegenheit: Sie setzt sich für die Wiederverwertung von bereits vorhandenen Materialien ein, aus denen sie die schönsten Schmuckstücke zu erschaffen weiß, und setzt damit ein klares Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft. Anisch liebt schöne Dinge, die eine ganz eigene Geschichte erzählen können und so zu exotischen Schätzen werden. Von ihren Reisen nimmt sie immer wieder solche Schätze mit in ihre „Werkstatt der Wunder“, fügt sie mit viel Phantasie und Geschick zu zauberhaften Schmuckstücken und Accessoires zusammen und haucht ihnen so neues Leben ein.

 

Schmuck mit inspirierender Wirkung

„Mit Schmuck können wir uns jeden Tag verwandeln und in eine andere Welt hineinträumen – das Hier und Jetzt sollten wir dabei jedoch nie vergessen, denn unsere Erde ist wunderschön und verdient unseren Respekt, um die Natur und all ihre Wunder zu erhalten und zu schützen.“

Edler Recycling-Schmuck, der vom bewussten
Umgang mit Ressourcen zeugt!

  • Posted on 9. April 2014
  • By anisch
  • Allgemein

Ein Gedanke zu „Anisch, oder: „Am Regenbogen gleich links““

  • […] Was Gebetsfahnen, mystische Symbole und Edelsteine gemeinsam haben? Für all diese Elemente findet Anisch de la Cara eine ebenso sinnvolle wie schöne Verwendung: Individuell zusammengefügt entstehen daraus liebenswerte Glücksamulette, Ketten und Armbänder, die nachhaltig sind. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur ist für Anisch eine Herzensangelegenheit: Sie setzt sich für die Wiederverwertung von bereits vorhandenen Materialien ein, aus denen sie die schönsten Schmuckstücke zu erschaffen weiß, und setzt damit ein klares Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft. Anisch liebt schöne Dinge, die eine ganz eigene Geschichte erzählen können und so zu exotischen Schätzen werden. Von ihren Reisen nimmt sie immer wieder solche Schätze mit in ihre „Werkstatt der Wunder“, fügt sie mit viel Phantasie und Geschick zu zauberhaften Schmuckstücken und Accessoires zusammen und haucht ihnen so neues Leben ein.  Schmuck mit inspirierender Wirkung „Mit Schmuck können wir uns jeden Tag verwandeln und in eine andere Welt hineinträumen – das Hier und Jetzt sollten wir dabei jedoch nie vergessen, denn unsere Erde ist wunderschön und verdient unseren Respekt, um die Natur und all ihre Wunder zu erhalten und zu schützen.“ Edler Recycling-Schmuck, der vom bewussten Umgang mit Ressourcen zeugt! (Quelle: Anish Homepage) […]

    Antworten

Um einen Kommentar zu hinterlassen, musst du angemeldet sein.